Safety first im Heizkraftwerk: Ex-Sauger nimmt brennbare Flüssigkeiten auf

Kunde: Uni-Klinik Düsseldorf
Sauggut: Brennbare Flüssigkeiten (Heizöl, Benzin)
Branche: Weitere
Sauger: Ruwac BFSD-AV mit Druckluftantrieb

Das Universitätsklinikum Düsseldorf ist ein wichtiges medizinisches Zentrum weit über das Düsseldorfer Stadtgebiet hinaus: 29 Kliniken und 30 Institute behandeln pro Jahr mehr als 50.000 Patienten stationär. Hinzu kommen mehr als 300.000 ambulante Behandlungen. Das Klinikum beschäftigt insgesamt 5.500 Mitarbeiter, darunter 800 Ärzte, die die medizinische Versorgung sicherstellen. Viele Einrichtungen wie Handwerke und Ausbildungsstätten werden selbst betrieben.

Aufgabe

Zur Infrastruktur der Uniklinik gehört ein eigenes Heizkraftwerk für fossile Brennstoffe, das die Gebäude mit Wärme versorgt. Bei der Befüllung der Tanks, aber auch bei Wartungs- und Reparaturarbeiten im Kraftwerksgebäude ist es nie ganz auszuschließen, dass kleinere Mengen von brennbaren Flüssigkeiten wie Heizöl oder Benzin austreten. Sie sollen rückstandfrei und sicher sofort aufgesaugt und entsorgt werden. Da das Uniklinikum größten Wert auf Arbeitssicherheit und Risikovorsorge legt, sollte ein Flüssigkeitssauger angeschafft, der speziell für diese Aufgabe geeignet ist.

Lösung

Die Verantwortlichen entschieden sich für einen Ruwac-Sauger vom Typ BFSD-AV, der Reste von brennbaren Flüssigkeiten der Gefahrenklassen A I, A II, A III und B einfach und gefahrlos aufsaugen kann.

Neben der üblichen Ex-Schutz-Ausrüstung der Ruwac-Sauger ist der BFSD-AV mit zusätzlichen Sicherheitsfunktionen ausgestattet. So sorgt eine automatische Füllstandsüberwachung dafür, dass der Sauger beim Erreichen der maximalen Füllmenge im Sammelbehälter selbsttätig abschaltet.

Der Druckluftantrieb des Saugers (eine Ausführung mit Elektroantrieb ist ebenfalls lieferbar) ist unter Ex-Schutz-Aspekten unkritisch.


Auf diese Weise gewährleisten die Technischen Betriebe der Uniklinik, dass eventuell austretende brennbare Flüssigkeiten schnell und risikolos aufgenommen werden können und keine Gefahr für den Betrieb des Heizkraftwerks darstellen.

Unsere Referenzen in weiteren Branchen

Bentheimer Holz

Ein Betreiber von Biomasse-Heizungen nutzt einen mobilen Sauger, um die Aschebehälter der im Contracting betriebenen Anlagen zu entleeren. Dank hoher Saugleistung kann der Sauger dabei oft auf dem Lkw verbleiben.

Ruwac Industriesauger mit Drehstromantrieb DS1400 für den GasEx-Bereich saugt Giftstoffe auf

Feuerwehr Bremerhaven

Ein „Feuerwehrsauger“ muss besonders flexibel sein, weil die Feuerwehr bei ihren Einsätzen unterschiedlichste (auch brennbare und explosionsfähige) flüssige und staubförmige Medien handhabt und aufsaugt.

Krematorium Hamburg

In einem Krematorium wird eine zentrale Absauganlage dazu genutzt, um die Böden zu reinigen. Die Saugleitungen führen über drei Stockwerke und sind 150 Meter lang.

Steinway

Wo in Handarbeit „die besten Flügel und Klaviere der Welt“ entstehen, sorgen mehr als 90 Ruwac-Sauger für Sauberkeit. Die Bandbreite der eingesetzten Geräte spiegelt das Ruwac-Programm der Staub-Ex-Sauger seit 1979 wider.

Stump Spezialtiefbau – Karl-May-Festspiele

Über mehrere Monate saugten zwei Ruwac DS 4150 feinen Bohrstaub ab, der bei Sicherungsarbeiten an der Naturkulisse der Karl-May-Festspiele entstand. Die Sauger standen am Boden, die Saugleitung war in der Felswand verlegt.

Uni-Klinik Düsseldorf

Im Heizkraftwerk des Universitätsklinikums Düsseldorf ist ein Ruwac-Sauger stationiert, der brennbare Flüssigkeiten wie Heizöl oder Benzin aufnehmen und der Entsorgung zuführen kann.

ZfB Leipzig

Bei der Beseitigung von Schimmelpilzen aus alten, wertvollen Büchern leistet ein Ruwac-Sauger mit HEPA-Filter Feinarbeit – und schützt die Restauratoren.

Ruwac zeichnet sich durch seine individuellen und passgenauen Lösungen aus.

Noch nicht das passende gefunden? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

zum Ansprechpartner