Ruwac Entsorgungssystem beim Kunden

Das passende Entsorgungssystem für unsere Industriesauger

Ruwac und Longopac®-System. Das passt perfekt!

Je mehr Sauggut anfällt und je häufiger der Staubbeutel gewechselt werden muss desto mehr wünscht sich der Anwender ein System, mit dem das erstens ganz schnell und zweitens ganz sauber funktioniert.

Dieser Wunsch kann Wirklichkeit werden: wenn man einen mobilen Ruwac-Industriesauger mit Longopac®-Entsorgungssystem anschafft. Diese Kombination ist perfekt: Der Sauger ist robust, er arbeitet über viele Jahre mit hoher Effizienz und minimalem Wartungsaufwand. Und das Longopac®-System sammelt ganz unauffällig und gern auch in großen Mengen das Sauggut.

 

Und so funktionierts

 

Beim Longopac®-System gibt es keine einzelnen Staubbeutel oder –behälter mehr. Statt dessen ist um den „Kragen“ der Staubeutelaufnahme herum ein Endlosschlauch befestigt, der am unteren Ende mit Kabelbildern abgebunden ist.

So entsteht der Staubbeutel. Soll er geleert werden, wird der befüllte Beutel am oberen Ende zweifach abgebunden. Dann schneidet der Anwender einfach den Schlauch zwischen den beiden Kabelbindern durch und entnimmt den verschlossenen Beutel. Das verschlossene Schlauchende wird nachgezogen, und ein neuer Entsorgungsvorgang kann gestartet werden.

Das geht in der Praxis nicht nur ganz schnell (30 Sekunden sind üblich), sondern auch staubfrei und hygienisch, weil der gefüllte Beutel nur außen angefasst wird. Dieses innovative Prinzip bietet Ruwac für konventionelle Kompakt- Industriesauger, Vorabscheider und Zyklonabscheider an.

 

Perfekt aufeinander abgestimmt

 

Übrigens: Die Ruwac-Sauger und Longopac® geben auch optisch und ergonomisch eine gute Kombination ab. Die universell einsetzbaren Saugereinheiten lassen sich einfach auf das Fahrgestell aufsetzen, das Ruwac für das Longopac®- System entwickelt hat.

Wer sich die Arbeit des Staubbeutelwechsel leichter machen will, kann das Longopac®-System im eigenen Betrieb testen: Der flächendeckende Ruwac-Außendienst ist mit Vorführgeräten ausgestattet.

Noch mehr Informationen gibt es auf unserer Aktionsseite.